Willkommensagentur Anhalt

Herzlich Willkommen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld!

Anhalt-Bitterfeld ist sooo lebenswert.
Natur und Stadt, Arbeit und Erholung, Kinder und Familie.
Wann montieren Sie Ihr Klingelschild in Zerbst, Köthen oder Bitterfeld?

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat sich in allen Bereichen dynamisch entwickelt.
Gastronomie, ungewöhnliche Veranstaltungsstätten, Freizeitaktivitäten verschiedener Art, regelmäßige Feierlichkeiten und Festivitäten, Wassersport aber auch Naturschutzgebiete und Landschaftskunst bieten interessante Möglichkeiten für ein attraktives Wohnumfeld.
Die Köthener Bachfesttage ziehen internationales Publikum in unseren Landkreis. An der Wirkungsstätte Johann Sebastian Bachs werden jährlich zahlreiche musikalische Veranstaltungen angeboten.
In Zerbst wandelt man auf den Spuren des Adelsgeschlechts derer von Anhalt-Zerbst. Aus ihm ist die russische Zarin Katharina II. hervorgegangen. Stationen dieser Zeitgeschichte werden liebevoll gepflegt.
In Bitterfeld-Wolfen wird eine interessante Industrieentwicklung im Filmmuseum Wolfen oder auf dem "Tablettenpfad" der Bayer Bitterfeld GmbH erlebbar gemacht.

Der gesamte Landkreis hat sich in den letzten Jahren in eine Naturlandschaft verwandelt, die viel Raum für Erholung und Entspannung bietet. Durch den gefluteten Tagebau Goitzsche entstand eine Seenlandschaft, die sich innerhalb der letzten Jahre zur "Kulturlandschaft Goitzsche" entwickelt hat.
Die Nähe zu den Kulturzentren Leipzig, Halle und Dessau verspricht eine abwechslungsreiche Umgebung.

In dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld finden Sie ein repräsentatives Arbeitsumfeld und darüber hinaus eine reizvolle Wohn- und Freizeitumgebung. Breit gefächerte Kindertageseinrichtungs- und Bildungsangebote sowie moderate Grundstücks- und Mietpreise runden das Bild ab.

Die Willkommensagentur ist zentrale Anlaufstelle in der Region Anhalt-Bitterfeld für nationale und internationale Fachkräfte, die in der Region arbeiten und leben möchten und für Unternehmen, die internationale Fachkräfte einstellen und in ihre Belegschaft integrieren wollen.

Informationen erhalten Sie hier: http://www.willkommen-in-anhalt.de/.