Existenzgründerqualifizierung

Die Förderung und Begleitung für Existenzgründungen in Anhalt-Bitterfeld erfolgt über das Programm „ego.-WISSEN“ mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt. Teilnehmen am Programm „ego.-WISSEN“ können alle Gründungswilligen, Existenzgründer und Jungunternehmer.

Die EWG ist Projektträger für Existenzgründerqualifizierung für den Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Qualifizierung in zwei Phasen an.  

Die erste Phase (Vorgründungsphase - maximal ein Jahr vor der geplanten Gründung) umfasst 60 Stunden mit den nachfolgenden Inhalten:

-    Unternehmerpersönlichkeit
-    Gründungsvorbereitung
-    Unternehmenskonzeption
-    Finanzierung und Förderung
-    soziale Absicherung
-    Kalkulation und Preisgestaltung
-    Steuern und Finanzamt
-    Gewerbe, Handwerksordnung, freie Berufe

Das unternehmerische Know-how vermitteln wir Ihnen während der zweiten Phase (Nachgründungsphase - bis maximal fünf Jahre nach der Gründung) in 200 Stunden.

Die Lehrgangsinhalte sind:

-    Soziale und betriebliche Absicherung, Personalwesen
-    Büroorganisation, Auftragsbearbeitung
-    Rechnungswesen, Buchführung, Kostenrechnung und Controlling
-    Handelsrecht im Geschäftsverkehr
-    Kaufvertrag, Dienstvertrag, Werkvertrag, Steuerrecht
-    Marketing, Wettbewerb

Als finanzielle Unterstützung in der Nachgründungsphase erhalten Sie max. 100 Euro je acht absolvierter Qualifizierungsstunden. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt.

Ihre Ansprechpartnerinnen  
Claudia Leier - Projektleiterin Ingrid Müller - Projektmitarbeiterin

Telefon: +49 3494 638365

E-Mail:   ego.pilot(at)ewg-anhalt-bitterfeld.de

Telefon: +49 3494 638369

E-Mail:   i.mueller(at)ewg-anhalt-bitterfeld.de

Symbol Beschreibung Größe
Existenzgründung in Anhalt-Bitterfeld
5.2 MB